Archiv der Kategorie: Web-Host-Server

Das Webhosting ist für den WP-Anfänger das „Neuland“. Diese Kategorie soll ein Vertrauen schaffen. Im Motto: auf Augenhöhe mit dem Host und der Anwendung am Server.

WordPress und das SMTP
(Simple Mail Transfer Protocol)

Das mit dem SMTP da geht es um den Versand von E-Mail. – Es ist schon eigen, Früher hat das alles ohne SMTP-Plug-in gepasst. Nun war Folgendes in Erfahrung zu bringen. Zum Beispiel vom Plug-in 'Contact Form 7' sollte der Absender eine Bestätigungsmail erhalten. Diese Funktion verweigerte sich nun. Eben darum gibt es zum sicheren E-Mail-Versand, so SMTP-Plug-ins. Also das Problem mit dem Versand von E-Mails besteht  bei vielen anderen WordPress-Websites.

SMTP – WordPress und E-Mails versenden

smtpNun bspw der E-Mail-Versand vom Plug-in 'Contact Form 7'. Wohl wurde die Nachricht vom Kontaktformular gesendet und war zu erhalten. Aber dem Besucher sollte da auch so Bestätigungsmail folgen. Derselbe Bug war auch dem Feedback-Formular-Helpful. Selbst die Admin-E-Mail-Adresse (Dashboard / Einstellungen → Allgemein) konnte nicht geändert werden, weil die Nachricht zur Bestätigung nicht versendet wurde.

– ich war etwas überrascht. Es hat ja Früher immer geklappt, das mit den E-Mails der Website.

Retour

Da war mal eine Änderung von herkömmlicher E-Mail-Adresse (bspw name@gmail.com) zur Website-Eigenen-E-Mail-Adresse wie name@wegerl.at. Das hat auch geklappt. Im TEST von Zurück der vorhergehenden Adresse war das nicht mehr machbar, da das Bestätigungsmail nicht versendet wurde.

… und Aktuell

Die Bedingung ist nun so SMTP-Plug-in für alle E-Mail-Adressen der Website. Das gilt ob herkömmlicher E-Mail-Adresse (bspw name@gmail.com)  gleich wie Website-Eigenen-E-Mail-Adresse name@wegerl.at.

WordPress SMTP-Plug-ins

U. a. der langen Rede kurzer Sinn.

Das Plug-in WP Mail Bank (40.000+ aktive ) 2,4 MB. Das ist bei Dr. Web der Empfehlung s. oberhalb die Nachlese.

Und weiter, das ist nicht meins WP Mail SMTP  (2+ Millionen aktive) 15,7 MB. Das haperte mir: Das Plug-in habe ich aber nur Lokal probiert. Dafür war dann im Lauf der Konfiguration das Plug-in 'WP Forms' mit dabei. … Auch gut, das mal zu sehen.

  • Und das ist genug des Guten: Easy WP SMTP  (600.000+ aktive) das hat 280 KB. – passt so ganz. Inspiriert ist das Plug-in vom obigen Plug-in WP Mail SMTP.

Man nehme sich das zu herzen und gut ist:

E-Mail Client & Webmail

Werbung

Die Vorlage des Beispiels Host  E-MAIL CLIENT KONFIGURIEREN dort unterhalb das bei Informationen für den Postausgangsserver.


Easy WP SMTP erlaubt dir, alle ausgehenden E-Mails über einen SMTP-Server zu versenden. Dies verhindert, dass deine E-Mails beim Empfänger im Spam-Ordner landen.

Funktionen von Easy WP SMTP

  • Sende E-Mails über einen SMTP-Server.
  • Du kannst die SMTP-Server von Gmail, Yahoo oder Hotmail benutzen, wenn du dort ein Konto hast.
  • Verbinde dein WordPress-Blog nahtlos mit einem Mail-Server für alle ausgehenden E-Mails (als wäre die E-Mail in deinem Mail-Konto verfasst worden).
  • Versende E-Mails sicher an deine Empfänger.
  • Option zum Aktivieren von Debug-Logging um zu sehen, ob die E-Mails erfolgreich verschickt werden oder nicht.
  • Möglichkeit, eine Reply-To-E-Mal-Adresse anzugeben.
  • Option zum Exportieren und Importieren der SMTP-Einstellungen.

Verwendung von Easy WP SMTP

Nachdem du das Plugin installiert hast, musst du einige Optionen in den Plugin-Einstellungen konfigurieren (geh aus deinem WordPress-Dashboard zu Einstellungen > Easy WP SMTP).

a) Easy WP SMTP Allgemeine Einstellungen

Der Abschnitt Allgemeine Einstellungen besteht aus den folgenden Optionen

  • From-E-Mail-Adresse: Die E-Mail-Adresse, die verwendet wird, um E-Mails an deine Empfänger zu senden
  • From Name: Der Name, der deinen Empfänger als Teil der Werts „Von“ oder „Absender“ angezeigt wird, wenn sie deine Nachricht empfangen
  • SMTP-Host: Dein Server für ausgehende Mail (Beispiel: smtp.gmail.com)
  • Art der Verschlüsselung: Keine/SSL/TLS
  • SMTP-Port: Der Port, der verwendet wird, um ausgehende Mail an deinen Mail-Server weiterzuleiten (BeispieL: 465)
  • SMTP-Authentifizierung: Nein/Ja (Diese Option sollte stets auf „Ja“ stehen).
  • Benutzername: Der Benutzername, mit dem du dich an deinem Mail-Server anmeldest.
  • Passwort: Das Passwort, mit dem du dich an deinem Mail-Server anmeldest.

Eine detaillierte Dokumentation dazu, wie du diese Optionen konfigurieren kannst, findest du auf der Plugin-Seite von Easy WordPress SMTP.

b) Easy WP SMTP Test- und Debugging-Einstellungen

Dieser Abschnitt erlaubt dir, einige E-Mail-Tests auszuführen, um sicherzustellen, dass deine WordPress-Website alle ausgehenden E-Mails über deinen hinterlegten SMTP-Server weiterleitet. Er besteht aus den folgenden Optionen:

  • An: Die E-Mail-Adresse, die verwendet wird, um E-Mails an deine Empfänger zu senden
  • Betreff: Der Betreff deiner Nachricht
  • Nachricht: Ein Textbereich, in den du deine Testnachricht schreiben kannst.

Sobald du den Button „Test-E-Mail senden“ anklickst, versucht das Plugin eine E-Mail an den im „An“-Feld angegebenen Empfänger zu senden.

Text originär zum Beschrieb von Easy WordPress SMTP

Security! – NinjaFirewall WP

Hallo! Hier ist ein Artikel zum Security für WordPress! – somit zum Plug-in NinjaFirewall. Das Security ist alleweil zur Sicherheit wie Feuerwall der WordPress-Installation sehr gut! NinjaFirewall ist eigentlich kein Plug-in, es sieht und fühlt sich nur so an. Es ist eine eigen­stän­di­ge Web Application Firewall, die jede HTTP- und HTTPS-Anforderung, die an ein PHP-Skript gesendet wird, scannt, ablehnt oder bereinigt, bevor es WordPress und eines seiner Plugins erreicht.  – also echt Security für.

Security! – NinjaFirewall WP weiterlesen

WP, 'Zustand der Website' zum Betreff von PHP Module

(2020-09-01) Im WP-Dashboard dort das mit dem 'Zustand der Website' wie gleich unter Werkzeuge der 'Website-Zustand'. Da heißt es dann: "Die Einstellungen für post_max_size und upload_max_filesize sind nicht identisch. Dies kann beim Hochladen von Dateien zu Problemen führen." Des Weiteren: "Das optionale PHP Modul imagick ist nicht installiert oder wurde deaktiviert."

Nun, was heißt das?

WP, 'Zustand der Website' zum Betreff von PHP Module weiterlesen